Menü
Pressemeldungen Amstetten

Brandschutztage im Landesklinikum Amstetten: Für den Ernstfall bestens gerüstet!

AMSTETTEN. Im Landesklinikum Amstetten fanden die Brandschutztage für die MitarbeiterInnen statt. Ein Brandfall im Klinikum stellt sowohl die Einsatzkräfte als auch die Mitarbeiter des Klinikums vor enorme Herausforderungen. Es muss innerhalb kürzester Zeit die Feuerwehr alarmiert werden, Patienten und Besucher aus dem Gefahrenbereich gebracht werden. Daher ist es unumgänglich für die Mitarbeiter des Klinikums über das Verhalten im Brandfall bestens informiert zu sein.

Das richtige Verhalten und die gezielte Handhabung von Geräten im Brandfall sind oftmals entscheidend für das spätere Schadensausmaß. Daher gibt es im Klinikum Amstetten eine jährlich verpflichtende Brandschutzschulung für alle Mitarbeiter. Auch dieses Jahr wurde unter der Leitung des Brandschutzbeauftragten des Landesklinikums Amstetten, Ing. Herbert Lichtenschopf MSc und seinem Team, das Löschen eines Feuers, das durch einen Brandsimulator dargestellt wurde, mit einem Feuerlöscher geübt.


Bildtext
Techn. Leiter Ing. Herbert Lichtenschopf, Michael Grissenberger, Ing. Erwin Hülmbauer, Erwin Sigl, Günther Streyc, Wolfgang Schaub, Christoph Schmutz
©Landesklinikum Amstetten

Medienkontakt
Gabriele Lehenbauer
Landesklinikum Amstetten
Tel.: +43 7472/9004-12001
Handy: 0676/858 203 2001
E-Mail senden >>